Günter Grass – Die Großen gehen. Und mit ihnen, auch die Generation der Zeitzeugen.

Kontrovers, polarisierend, schmerzhaft, aufrüttelnd . . .

„Wenn man sich irgendwann mal fragt, wie die deutsche Nachkriegszeit klang, dann wird man sich auf jeden Fall auch die tiefe, dröhnende Stimme von Günter Grass anhören müssen. Kaum eine andere hat in den Jahrzehnten nach dem Ende der NS-Diktatur so viel Einfluss gesucht, so viel Einfluss ausgeübt wie die des politisierenden Dichters. Nun ist sie für immer verstummt.“ (Alexander Solloch)

Günter Grass 16.10.1927 – 13.04.2015

Das immerhin leistet die Literatur: Sie schaut nicht weg, sie vergißt nicht, sie bricht das Schweigen.

Ein Schriftsteller, der das Einverständnis mit den Herrschenden sucht, ist verloren.

Das Kulturforum TürkeiDeutschland verliert somit nun, nach Yaşar Kemal, auch seinen zweiten Ehrenvorsitzenden. Grass hatte sich öffentlich von seinem Freund in der Cumhuriyet verabschiedet: Tüm insanların Yaşar Kemal’e borcu var. Ünlü Alman yazar Günter Grass, Cumhuriyet için yazdı…